zurück zur Übersicht

Vertrags-, Claim und Change Request Management

Verträge gestalten, Abweichungen und Änderungen managen

Vertragsmanagement ist eine wichtige Aufgabe des Projektmanagements. Es regelt Vereinbarungen zwischen internen und externen Stakeholdern. Für Projektleiter:innen und Projektteammitglieder ist es daher unumgänglich, die Grundbegriffe des Vertrags-, Claim und Change Request Managements zu kennen.

Werden Änderungen im Projekt nicht vor deren Durchführung geklärt, müssen Konsequenzen im Nachgang verhandelt und zugeteilt werden. Im Falle von Abweichungen ist das meist so, in diesen Fällen spricht man von Claims. Das Nachforderungsmanagement gehört im Projektgeschäft sowohl zum Instrumentarium des Auftraggebers als auch des Auftragnehmers. Dabei ist es das Ziel, die beim Vertragsabschluss nicht vorhersehbaren Ereignisse im Projektverlauf in ihren kommerziellen Folgen einvernehmlich zu klären. Wenn eine Abweichung oder Änderung zusätzliche Kosten verursacht, das Projektergebnis geändert wird oder sich der Endtermin verschiebt, werden die benachteiligten Projektpartner in der Regel Nachforderungen (Claims) an die Verursacher stellen. In diesem Training lernen Sie, strukturiert in eine Claim Verhandlung zu gehen und diese mit einem guten Verhandlungsergebnis abzuschließen.

centerline/ vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse des Vertrags-, Claim und Change Request Managements und schärft Ihr Verständnis für die Bedeutung des Claim Managements in Ihren Projekten.

 

Inhalte

Grundlagen der Vertragsmanagements

  • Vertragsgestaltung und Vertragsaufbau
  • Vertragsanalyse und Vertragsreview 
  • Spezifische und kritische Vertragsklauseln (Qualität, Termin, Kosten)

 

Abweichungsmanagement (Change Requests und Claims)

  • Definition der Begriffe
  • Change-Request-Prozess (formale Ausführung, Reaktionszeiten, Bewertungsverfahren, Daten- und Informationswege)
  • Design Freeze, Design Review, Approval / Change Request 
  • Bewertung von Change Requests entsprechend des Produktreifegrades bzw. Wertschöpfung
  • Claim-Management-Prozess
  • Definition der Anspruchsgrundlage ausgehend von Vertrag
  • Aufbau, Abwehr und Verhandlung von Claims

 

Zielgruppe

  • Projektteammitglieder
  • Projektleiter:innen
  • Fachkräfte

 

Dauer

1,5 Tage als Präsenzveranstaltung und 3 x 0,5 Tage als Online Training