zurück zur Übersicht

Projektmanagement auf der Baustelle

Details

Die Anforderungen an Verantwortliche auf einer Baustelle sind komplex: Das Bauvorhaben mitsamt des Lieferantenmanagements ist abzuwickeln, vertragliche sowie gesetzliche Regelungen sind einzuhalten und zudem lastet eine juristische Verantwortung hinsichtlich des Arbeitsschutzes auf ihnen. Für den erfolgreichen Projektabschluss ist bei der Vielzahl an Herausforderungen ein professionelles Baustellenmanagement unumgänglich.

Durch dieses Training verfügen die Teilnehmer:innen über fundiertes Projektmanagement-Knowhow und die direkte Anwendung dessen im Baustellenmanagement. Praxisbeispiele und Gruppendiskussionen runden das Training ab.

     

    Inhalte

    • Herausforderungen im Projektmanagement, Anforderungen an das Baustellenmanagement
    • Definition und Merkmale einer Baustelle
    • Prozesse auf der Baustelle (Baustelleneröffnung und -übergabe, Baustellenabschluss, Übergabe an Kunden)
    • Schnittstellen zwischen Projekt, Baustelle und Gewerke sowie typisch auftretende Probleme
    • Baustellenplanung (Leistung, Termine, Ressourcen, Kosten, Organisation)
    • Umgang mit Leistungsveränderung (Nachtrag, Zusatz, Regie)
    • Planung der Baustelleneinrichtung (Logistik, Lagerplatz und Infrastruktur)
    • Baustellenordnung und Baustellensicherheit (Sicherheits- und Gesundheitsschutz)
    • Risikomanagement auf der Baustelle
    • Baustellenkommunikation und -koordination (Eigen- und Fremdpersonal sowie Sublieferanten)
    • Baustellen-Controlling und -Berichtswesen (intern und extern)
    • relevante Stakeholder für die Baustelle
    • Kundenabnahme und Baustellenabschluss
    • Karriere und Ausbildung von Baustellenleiter:innen

    Zielgruppe

    • Bauleiter:innen
    • Abschnittsbauleiter:innen
    • Baukaufmann/-frau
    • Montage- und Inbetriebnahme-Leiter:innen

     

    Dauer

     2 Tage als Präsenzveranstaltung oder 4 x 0,5 Tage als Online Training