ICC Workshop Einkauf im Anlagenbau - international

Viele Betriebe spüren den verstärkten Wettbewerb. Sie sind – besonders wenn Sie von namhaften „Playern“ ihres Marktes zukaufen – teilweise äußerst harten vertraglichen Vorgaben ausgesetzt und haben manchmal nur geringen Verhandlungsspielraum. Für Anlagenbauer gilt es im Umkehrschluss natürlich, die Beziehungen zu Lieferanten zu pflegen und vor allem in hochspezialisierten Technologiebereichen den Lieferanten längerfristig zu binden. So bleiben Knowhow und hohe Qualität über einen großen Zeitraum erhalten. Den vorgegebenen Spielraum gilt es optimal auszunützen bzw. müssen Anlagenbauer zu entscheiden lernen, wann auf einen Vertrag besser verzichtet werden sollte oder andere Kooperationspartner gesucht werden müssen. Dieser Workshop vermittelt wichtige Erfahrungen und Kenntnisse zum Thema „Management von Lieferanten im internationalen Industrieanlagenbau“.

Themen:

  • Größen- und Machtverhältnisse
  • Vertragskonstellationen
  • Vertragsbedingungen
  • Lieferanten finden und halten
  • Anforderungen an Lieferanten
  • Qualitäts- und Preissicherheit in Lieferantenbeziehungen
  • Lieferantensteuerung aus Sicht der Anlagenbauer

Es referieren Dr. Wolfgang Buchsbaum und Dipl.-Ing. Alexander Kogler über Vertragsbeziehungen im Industrieanlagenbau, Anforderung von Anlagenauern an ihre Lieferanten und Lieferantensteuerung aus Anlagenbauer-Sicht.

Termin: 21. Jänner 2019

Uhrzeit: 9.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ort:
Wirtschaftskammer Österreich
Wiedner Hauptstrasse 63
1040 Wien

Info: Einkauf im Anlagenbau